1

  • Facebook ändert Einstieg: Jetzt die Option

    Facebook ändert Einstieg: Jetzt die Option "als Erstes anzeigen" wählen

    VCO-17-01-2018-Das weltweit grösste

  • VCO zur Lombardei, 5'288 Unterschriften eingereicht: Bahn frei für die Volksabstimmung

    VCO zur Lombardei, 5'288 Unterschriften eingereicht: Bahn frei für die Volksabstimmung

    VCO-17-01-2018-Nachdem 5'288

  • Gorgonzola: Im 2017 wurde mehr produziert

    Gorgonzola: Im 2017 wurde mehr produziert

    VCO-17-01-2018-Das vergangene Jahr

  • Domodossola: Neuer Veloweg entlang der Simplonstrasse kommt

    Domodossola: Neuer Veloweg entlang der Simplonstrasse kommt

    DOMODOSSOLA-16-01-2018-Die Stadtverwaltung

  • BLS und Stadler unterzeichnen Vertrag für die Beschaffung 52 neuer Züge

    BLS und Stadler unterzeichnen Vertrag für die Beschaffung 52 neuer Züge

    BERN-15-01-2018-Medienmitteilung

  • Bis zu 15 Grad im Flachland: das Wetter der nächsten Tage

    Bis zu 15 Grad im Flachland: das Wetter der nächsten Tage

    VCO-15-01-2018-Das Wetter in Europa

  • Domodossola zählt 18‘237 Einwohner, davon 1‘149 Ausländer

    Domodossola zählt 18‘237 Einwohner, davon 1‘149 Ausländer

    DOMODOSSOLA-14-01-2018- Per 31.12.2017 wurden

  • Tragödie in Macugnaga: Haus in Brand, Eigentümer tot

    Tragödie in Macugnaga: Haus in Brand, Eigentümer tot

    MACUGNAGA-13-01-2018-Es war Donnerstagnacht

  • Der Lago Maggiore Halbmarathon wird wegen den Wahlen auf den 15. April verschoben.

    Der Lago Maggiore Halbmarathon wird wegen den Wahlen auf den 15. April verschoben.

    STRESA-13-01-2018-Er war für den 4.

  • Die Events der kommenden Woche im Ossola

    Die Events der kommenden Woche im Ossola

    DOMODOSSOLA-12-01-2018- Das Pro Loco

  • Domodossola soll als

    Domodossola soll als "Weltkulturerbe" statt "Stadt für den Frieden" bezeichnet werden

    DOMODOSSOLA-12-01-2018- Die Stadt Domodossola

  • 79 mal

    79 mal "gratis" unterwegs auf der Autobahn: Freispruch

    VERBANIA-11-01-2018- Sein Lieferwagen

frontalieri cartello

VERBANIA-31-12-2017- Das Steuerabkommen über die Grenzgänger? Die Schweiz drängt, aber Italien nimmt sich Zeit: Der Präsident der Provinz VCO, Stefano Costa, bestätigt, dass Italien mehr Zeit für die Ausarbeitung des bilateralen Abkommens benötigt. Die Verhandlungen über die Neuauflage des aus dem Jahr 1974 stammenden Vertrages sind daher eingestellt worden. Eine solche müsste vom Parlament beschlossen werden, doch davon ist das Abkommen noch weit entfernt. Costa sagte: "Letzte Woche hatte ich in Stresa Gelegenheit, mit dem stellvertretenden Wirtschaftsminister Luigi Casero zu sprechen. Er hat mir zu verstehen gegeben, dass das Abkommen keine Priorität hat; wahrscheinlich wird man das Thema nach den Wahlen (im Jahr 2018, N.d.R.) wieder aufgreifen." Der Entwurf des Abkommens sieht vor, dass die Grenzgänger nebst der Quellensteuer in der Schweiz auch in Italien steuerpflichtig werden. Die Einführung soll in kleinen Schritten über eine Dauer von zehn Jahren erfolgen.