1

  • Begrenzte Anzahl in den Alpen? Invasion des Hochlandes aufgrund der großen Hitze

    Begrenzte Anzahl in den Alpen? Invasion des Hochlandes aufgrund der großen Hitze

    PIEMONTE-16-07-2019-Umweltverträglichkeit,

  • E-Autos: Die erste E-Tankstelle des Ossola-Gebiets wurde eröffnet

    E-Autos: Die erste E-Tankstelle des Ossola-Gebiets wurde eröffnet

    CREVOLADOSSOLA-15-07-2019-Im Ossola Outdoor

  • Der Wanderweg durch das Binntal ist wieder geöffnet

    Der Wanderweg durch das Binntal ist wieder geöffnet

    VCO-14-07-2019-Der Landweg zu

  • Affollamento Tir in paese, Trasquera chiede la bretella e pensa al senso unico

    Affollamento Tir in paese, Trasquera chiede la bretella e pensa al senso unico

    TRASQUERA – 14.07.2019 – “Le cose non...

  • Giro di vite della Polfer contro i “furbetti” che attraversano i binari

    Giro di vite della Polfer contro i “furbetti” che attraversano i binari

    DOMODOSSOLA – 14.07.2019 – Intensificati i...

  • Blues und Ossolaner Köstlichkeiten am Wochenende in Macugnaga

    Blues und Ossolaner Köstlichkeiten am Wochenende in Macugnaga

    MACUGNAGA-13-07-2019-Freie Konzerte und

  • Die Julinummer von Idee Simplon und Seen ist da

    Die Julinummer von Idee Simplon und Seen ist da

    VCO-13-07-2019-Ab Samstag liegt die

  • Lavori in galleria, senso unico alternato sulla ss33

    Lavori in galleria, senso unico alternato sulla ss33

    CREVOLADOSSOLA – 13.07.2019 – Una notte di

  • Die Hexen kommen ins Antigorio Tal zurück

    Die Hexen kommen ins Antigorio Tal zurück

    BACENO-12-07-2019-Am 20. und 21.

  • Ein echter Erfolg fuer

    Ein echter Erfolg fuer "Giovedi d'estate" (Sommerdonnerstage), die sich bis das Ende des Monats...

    DOMODOSSOLA-10-07-2019-Am naechsten

  • Schöner Erfolg für die 33.Messe des Heiligen Bernhard in Macugnaga

    Schöner Erfolg für die 33.Messe des Heiligen Bernhard in Macugnaga

    MACUGNAGA-09-07-2019-Am strahlend

  • Ponte a rischio, stop ai Tir: la viabilità del Vallese a rischio

    Ponte a rischio, stop ai Tir: la viabilità del Vallese a rischio

      RIDDES – 09-07-2019 Preoccupazione

giardini villa taranto viale1

VERBANIA-06-04-2019-Der botanische Garten

der Villa Taranto von Verbania-Pallanza feiert das "Tulpenfest": Während dem ganzen Monat April dominieren die Tulpen den Park. In einem "Labyrinth" sind gut 65 Arten zu bewundern. Auch wenn die meisten Tulpen heute aus den Niederlanden stammen, so ist es doch die Türkei, die ihnen den Namen gegeben hat, denn er ist vom Wort Turban abgeleitet. Die Turbanform ist typisch für die Tulpen, die in Pallanza von der Queensland mit ihrem Pastellrosa bis zur Horizon mit rotweisser Doppelblüte, über die Blue Diamond bis zum Giant Orange Sunset alle zu sehen sind; die letztgenannte ist die grösste von ihnen.

Dank dem milden Klima der letzten Tage hat der botanische Park von Pallanza, grösste touristische Attraktion der Stadt und eine der wichtigsten des ganzen Lago Maggiore, seine Tore geöffnet. Ab sofort bis zum 3. November wird es in jeder Jahreszeit möglich sein, die blühende Vegetation von über 20 000 Bäumen und Sträuchern zu bewundern, die im Laufe der Jahrzehnte seit dem Erwerb durch den schottischen Adeligen Neil McEachern gepflanzt worden sind. Parkplätze für Autos und Busse sind kostenlos

Infos: www.villataranto.it