1

  • Anzasca Tal: Acqua Vanzonis aus der Goldminen wird als Gel und Seife in ganz Europa verkauft

    Anzasca Tal: Acqua Vanzonis aus der Goldminen wird als Gel und Seife in ganz Europa verkauft

    OSSOLA- 03-07-2020--Dank einem neuen

  • Der Ossolaner Bär ist zum Lago Maggiore gezogen

    Der Ossolaner Bär ist zum Lago Maggiore gezogen

    VERBANO- 02-07-2020-- Der Kommandant der Provinzpolizei

  • Wiederentdeckung der alten Goldminen des Antrona Tals

    Wiederentdeckung der alten Goldminen des Antrona Tals

    ANTRONA-01-07-2020-- Nach etwa 100 Jahren Verlassen

  • Regensturm und Hagelgewitter über Ossola

    Regensturm und Hagelgewitter über Ossola

    OSSOLA- 26-06-2020--Die Bilder von dem

  •  Der internationale Bahnverkehr der Vigezzina - Centovalli ist wieder erlaubt

    Der internationale Bahnverkehr der Vigezzina - Centovalli ist wieder erlaubt

    VCO- 21-06-2020-- Ab dem 15. Juni dürfen

  • Der internationale Bahnverkehr der Vigezzina - Centovalli ist wieder erlaubt

    Der internationale Bahnverkehr der Vigezzina - Centovalli ist wieder erlaubt

    VCO-20-06-2020-- Ab dem 15. Juni dürfen

  • Thermalbäder, Spielotheken, Theater, Kinos und Konzerthalle in Piemont wieder offen

    Thermalbäder, Spielotheken, Theater, Kinos und Konzerthalle in Piemont wieder offen

    PIEMONTE- 19-06-2020-- Der Präsident der Region

  • Die Skistation Domobianca hat einen neuen Inhaber

    Die Skistation Domobianca hat einen neuen Inhaber

    DOMODOSSOLA- 18-06-2020-- Altair Spa hat die

  • Keine Todesfälle in Piemont wegen Coronavirus und nur zwei Infizierte

    Keine Todesfälle in Piemont wegen Coronavirus und nur zwei Infizierte

    PIEMONTE- 17-06-2020-- Montag 15. Mai wird

  • Sommercamps für Kinder: Rückkehr zur Normalität

    Sommercamps für Kinder: Rückkehr zur Normalität

    OSSOLA- 16-06-2020-- Ein Zeichen der Rückkehr

  • Erneuter Schwung für den Samstagsmarkt in Domodossola: die Straßenhändler sind zufrieden, mehr Leute und auch die ersten Schweizer waren wieder da

    Erneuter Schwung für den Samstagsmarkt in Domodossola: die Straßenhändler sind zufrieden, mehr...

      DOMODOSSOLA- 15-06-2020-- Die Atmosphäre am...

  • Domodossola ist endlich “Covid Free”, im Ossolatal nur wenige Fälle anhand des Epidemie-Berichtes der Region

    Domodossola ist endlich “Covid Free”, im Ossolatal nur wenige Fälle anhand des Epidemie-Berichtes...

    DOMODOSSOLA- 10-06-2020-- Eine Nachricht, die

treno bls discesa inverno

BERN-29-05-2019- Medienmitteilung- BLS fordert griffige Reform des Regionalverkehrs

Die BLS fordert, dass die Transportunternehmen im Regionalverkehr mehr unternehmerische Freiheit und Finanzierungssicherheit erhalten. In den beiden Reformvorschlägen des Bundesrates sieht die BLS nur bescheidene Kosmetik am bestehenden System.

Die BLS kritisiert die Vorschläge zu einer Reform des regionalen Personenverkehrs, die der Bundesrat am 17. April in die Vernehmlassung gegeben hat. In ihrer Stellungnahme hält sie fest, dass in der Vorlage wirkungsvolle Anreize für unternehmerisches Handeln und Effizienzsteigerungen fehlen. Senkt ein Transportunternehmen seine Kosten, werden ihm weiterhin im Folgejahr die Abgeltungen gekürzt. Stattdessen fordert die BLS, dass die Transportunternehmen zur Effizienzsteigerung motiviert werden, in dem sie einen Teil ihrer Einsparungen einbehalten und für die unternehmerische Weiterentwicklung nutzen können. Nur so können sie langfristig Investitionen in Technik und Kundenkomfort finanzieren, ihr Angebot kundenorientiert weiterentwickeln und ihre finanzielle Stabilität sichern.

«Um den Regionalverkehr effizienter zu machen und kundennah weiterzuentwickeln, müssen die Transportunternehmen stärkere Verantwortung für die Kosten und Erträge übernehmen. Im Gegenzug müssen sie auch dafür belohnt werden, wenn sie gut arbeiten», sagt BLS-CEO Bernard Guillelmon.

Auch hinsichtlich Finanzierungssicherheit erwartet die BLS stärkere Verbesserungen als in den vom Bundesrat skizzierten Vorschlägen. Die neueingeführten 4-jährigen Verpflichtungskredite des Bundes für den Regionalverkehr sind ein erster Ansatz zu mehr Planungssicherheit. Auf Kantonsebene fordert die BLS jedoch eine finanzielle Verbindlichkeit über einzelne Budgetjahre hinaus. Hier muss weiter nach Möglichkeiten gesucht werden.