1

  • Los mit dem Sommerschlussverkauf: 8 Wochen von Rabatten

    Los mit dem Sommerschlussverkauf: 8 Wochen von Rabatten

  • Piemont: ein permanenter Verhandlungstisch für die Wassernot

    Piemont: ein permanenter Verhandlungstisch für die Wassernot

    Ein permanenter Verhandlungstisch gegen die schwere Wassernot...

  • Locarno Film Festival: Voraussagen zu der 75. Ausgabe

    Locarno Film Festival: Voraussagen zu der 75. Ausgabe

  • CargoBeamer: Ein klimaneutrales Unternehmen

    CargoBeamer: Ein klimaneutrales Unternehmen

  • Nord Piemont: Exportquote erzielt + 25%

    Nord Piemont: Exportquote erzielt + 25%

  • Formazza Tal: Der Schnee wird „im Eiskeller“ für die neue Saison aufbewahrt

    Formazza Tal: Der Schnee wird „im Eiskeller“ für die neue Saison aufbewahrt

  • Domodossola: „I Giovedi d’Estate“ schmücken die Altstadt festlich

    Domodossola: „I Giovedi d’Estate“ schmücken die Altstadt festlich

  • Ausstellungen: In Domodossola trifft das Ottocento die Zeitgenössiche Kunst

    Ausstellungen: In Domodossola trifft das Ottocento die Zeitgenössiche Kunst

  • Verwaltung und Aufwertung des Ossolaner Wildes

    Verwaltung und Aufwertung des Ossolaner Wildes

  • “Il Genio degli Ossolani nel Mondo” (Das Genie der Ossolaner in der Welt): präsentiert das Buch mit den 300 Biographien und die Ausstellung

    “Il Genio degli Ossolani nel Mondo” (Das Genie der Ossolaner in der Welt): präsentiert das Buch...

  • Von Paris bis nach Macugnaga: Dank dem Grünen Zug der Alpen ist Frankreich näher

    Von Paris bis nach Macugnaga: Dank dem Grünen Zug der Alpen ist Frankreich näher

  •  Salone del Mobile 2022: viele Aussteller aus der Provinzen Novara und VCO

    Salone del Mobile 2022: viele Aussteller aus der Provinzen Novara und VCO

spalloni

OSSOLA--Im Juli finden die Trekkings auf die Pfade statt, die im letzten Jahrhundert von den Schmugglern, den sogenannten „spalloni“, begangen wurden; sie trugen Ware in die Schweiz, um sie dort weiterzuverkaufen, ohne die Zollgebühren zu bezahlen. Ein „Beruf“, der vielen Familien in schwierigen Zeiten erlaubte, für ihren Unterhalt zu sorgen. In Masera wurde ihm ein Museum gewidmet.