1

  •  Noch einen Monat bis zum BUT Formazza

    Noch einen Monat bis zum BUT Formazza

          FORMAZZA-20-06-2018-In einem Monat...

  • Canyoningparadies Ossola, Treffen im August

    Canyoningparadies Ossola, Treffen im August

    DOMODOSSOLA-20-06-2018-Beim Canyoning geht,

  • Antrona: das Geisterdorf

    Antrona: das Geisterdorf

    ANTRONA-20-06-2018-Manch einem Besucher

  • Reichhaltiges Wochenende steht Macugnaga bevor

    Reichhaltiges Wochenende steht Macugnaga bevor

    MACUGNAGA-19-06-2018-Volles Programm am

  • Grosses akrobatisches Tanzspektakel am nächsten Samstag in Domo

    Grosses akrobatisches Tanzspektakel am nächsten Samstag in Domo

    DOMODOSSOLA-19-06-2018-Zeitgenössischer Zirkus

  • Santa Maria Maggiore stellt das Sommerprogramm vor

    Santa Maria Maggiore stellt das Sommerprogramm vor

    SANTA MARIA MAGGIORE-19-06-2018-Letzte Woche hat

  • Toce-Wasserfall: Wann stürzt das Wasser hinunter? Tage und Zeiten, an denen das Wasser fällt

    Toce-Wasserfall: Wann stürzt das Wasser hinunter? Tage und Zeiten, an denen das Wasser fällt

    FORMAZZA-18-06-2018-Ein in Europa

  • Trauungen auf Europas höchster Berghütte auf dem Monte Rosa sind möglich. Aber hinauf geht's nur zu Fuss...

    Trauungen auf Europas höchster Berghütte auf dem Monte Rosa sind möglich. Aber hinauf geht's nur...

    MACUGNAGA-18-06-2018-Es stand kürzlichin

  • Strassenkünstler am Samstag 23. Juni im Vigezzotal

    Strassenkünstler am Samstag 23. Juni im Vigezzotal

    VILLETTE-16-06-2018-Das dritte Festival

  • Der neue Veranstaltungskalender ist da!

    Der neue Veranstaltungskalender ist da!

    OSSOLA-16-06-2018-Der neue Wochenkalender

  • Sardinien feiert am Wochenende in der Prateria

    Sardinien feiert am Wochenende in der Prateria

    DOMODOSSOLA-15-06-18-Dieses Wochenende feiern

  • Vogogna erhält Ladestationen für Elektroautos

    Vogogna erhält Ladestationen für Elektroautos

    VOGOGNA, 15.6.2018-. Die Gemeinde Vogogna,

carlina acqua

CANNERO-22-08-2017- Die Carlina-Quelle bleibt auch 2017 als Mineralwasser anerkannt. Die Bewilligung des Gesundheitsministeriums für die Flaschenabfüllung und den Verkauf vom letzten Jahr ist aufgrund der Analyse bestätigt worden. Dem weiteren Verkauf des Wassers, das seit mindestens fünfhundert Jahren mit einer Temperatur von 10° aus der gleichnamigen Quelle fliesst, steht damit nichts entgegen. Der Legende nach soll der heilige Karl Borromäus bei seinen spirituellen Aufenthalten am oberen Lago Maggiore jeweils davon getrunken haben. Die lokalen Behörden beabsichtigen, wie bereits in einem Interreg-Projekt mit der Schweiz festgehalten, eine Art lokales Produkt mit diesem Wasser zu kreieren, das leicht ist und so arm an Mineralien wie kaum ein anderes in Italien. Es könnte dann in den Restaurants der Umgebung angeboten werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Kreation eines neuen Getränks, dessen Aroma von den Zitrusfrüchten von Cannero stammen würde.