1

  • Skisaison im Formazzatal eröffnet: Die Langlaufloipe von Riale steht bereit

    Skisaison im Formazzatal eröffnet: Die Langlaufloipe von Riale steht bereit

    FORMAZZA-19-11-2017-Die Langlaufloipe von Riale

  • "Weihnachten auf dem Eis": Kunsteisbahn eingeweiht

    BORGOMANERO-18-11-2017-In Borgomanero wird am

  • Mafia-Pate Riina: die Verhaftung hatte eine Verbindung zu Novara

    Mafia-Pate Riina: die Verhaftung hatte eine Verbindung zu Novara

    NOVARA-17-11-2017-Mit dem Tod von Totò

  • Windspitze von 186,7 Km/h: Rekord auf Belvedere oberhalb Macugnaga. In Ornavasso bis 130 Km/h

    Windspitze von 186,7 Km/h: Rekord auf Belvedere oberhalb Macugnaga. In Ornavasso bis 130 Km/h

    VCO-17-11-2017- Die ersten

  • Frühstück mit Waldbrand: Deutschen Campern wird Prozess gemacht

    Frühstück mit Waldbrand: Deutschen Campern wird Prozess gemacht

    VERBANIA-17-11-2017- Aus Unachtsamkeit

  • Superstrada im Ossolatal teilweise gesperrt wegen Belagsarbeiten

    Superstrada im Ossolatal teilweise gesperrt wegen Belagsarbeiten

    OSSOLA-17-11-2017- Die Sperre

  • Intra: Es weihnachtet sehr

    Intra: Es weihnachtet sehr

    VERBANIA-17-11-2017- Der Weihnachtsbaum

  • Der neuste Veranstaltungskalender für das Ossola ist da!

    Der neuste Veranstaltungskalender für das Ossola ist da!

    DOMODOSSOLA-16-11-2017- Hier eine

  • Projekt für eine Veloverbindung zwischen Italien und der Schweiz über den San Giacomo-Pass

    Projekt für eine Veloverbindung zwischen Italien und der Schweiz über den San Giacomo-Pass

    FORMAZZA-16-11-2017- Der San Giacomo-Pass

  • Ab heute obligatorisch: Winterausrüstung für Autos

    Ab heute obligatorisch: Winterausrüstung für Autos

    VCO-15-11-2017- Heute 15. November

  • Gelbe Flagge mit drei Smileys: Cannobio ist

    Gelbe Flagge mit drei Smileys: Cannobio ist "bike-friendly"

    CANNOBIO-15-11-2017- Als erster

  • Domo: Videoüberwachung mit 19 Kameras. Aufnahmen werden 7 Tage aufbewahrt

    Domo: Videoüberwachung mit 19 Kameras. Aufnahmen werden 7 Tage aufbewahrt

    DOMODOSSOLA-14-11-2017- Um die Sicherheit

formazza gries bettelmatt estate Montagna 2010 204

OBERGOMS-02-09-2017- Aufgrund der unvermindert als sehr hoch eingestuften Gefahrensituation am Nufenenstock bleibt der Wanderweg über den Griespass in diesem Bereich

gesperrt. Die Gemeinde Obergoms warnt strikte vor dem Betreten und

Befahren der abgesperrten Wanderwege in diesem Bereich. Steinschlag bedroht den Wanderweg über den Griespass (Via Sbrinz), ebenso wie die Fahrstrasse ab Nufenenpassstrasse (Abzweigung Gries) bis zum Stausee Gries. Der Wanderweg über den Griespass ist somit ab Altstafel bis zur Abzweigung Cornopass für sämtliche Personen zu Fuss oder auf Velo gesperrt. Ebenfalls ist die Fahrstrasse ab Nufenenpassstrasse (Abzweigung Gries) bis zum Stausee Gries für sämtliche Personen zu Fuss, auf dem Velo oder sonstigen Fahrzeugen gesperrt. Die allgemeine Sperrung gilt

sowohl für Fahrzeuge, wie auch Personen zu Fuss. Grund ist die hohe Gefahr von Steinschlag im Gebiet Stocklamme-Rothärd-Mändeli. Aufgrund vorgenommener geologischer Untersuchungen kann nicht mit einer Freigabe dieses Wegabschnittes gerechnet werden. Die Behörden prüfen eine alternative Linienführung. Umgehung möglich Die Umgehung des Gefahrengebietes ist mit hohem zeitlichem Aufwand möglich. Der Weg ist ab Altstafel via Nufenenpass – Capanna Corno/Gries – Cornopass signalisiert. Das Gefahrengebiet muss grossräumig umgangen werden. Wir empfehlen Ihnen folgende

Alternativen:

1) Ulrichen – Ladstafel Dauer 3 Stunden

Ladstafel – Capanna Corno/Gries Dauer 4 Stunden

Capanna Corno/Gries – Ponte (Zumstäg) Dauer 6 Stunden

Übernachtung in der Capanna Corno/Gries ist empfohlen.

Reservation auf der Hütte obligatorisch: T. +41 91 869 11 29)

Bei diesem Vorschlag müssen zusätzliche 400 Höhenmeter bewältigt werden!

2) Mit dem Postauto von Ulrichen nach Alpe Cruina (Haltestelle Cruina)

Alpe Cruina – Ponte Dauer 7 Stunden

Bitte informieren Sie sich vor Abmarsch über die Fahrpläne der Postautoverbindungen

oder über mögliche Übernachtungsplätze auf der Capanna Corno/Gries.

Die Gemeinde Obergoms informiert, sobald sich die Situation ändert. Bis dahin lehnt die Gemeinde Obergoms, wie auch die Obergoms Tourismus AG jegliche Haftung bei unberechtigtem Betreten des Gefahrengebietes ab. Die Nufenenpassstrasse, wie die weiteren Wanderwege sind von dieser Situation nicht betroffen und befinden sich ausserhalb des Gefahrengebietes.