1

  • Karneval in Domodossola:  “DomoTrusa” in den Restaurants und Cafés ist wieder da

    Karneval in Domodossola: “DomoTrusa” in den Restaurants und Cafés ist wieder da

  • Afrikanische Schweinepest: 78 Gemeinde im Piemont sind einbezogen

    Afrikanische Schweinepest: 78 Gemeinde im Piemont sind einbezogen

  • Val Grande: Sieben Interventionen gegen die Klimaänderungen dank einer Finanzierung von 2 Millionen Euro seitens des Ministeriums

    Val Grande: Sieben Interventionen gegen die Klimaänderungen dank einer Finanzierung von 2...

  • Änderung  der Straßenführung wegen Umbauarbeiten in der Rosmini Straße und Tibaldi Platz

    Änderung der Straßenführung wegen Umbauarbeiten in der Rosmini Straße und Tibaldi Platz

  •  Der Lokalbus Brig-Glis-Naters-Bisch: mehr Verbindungen seit Dezember

    Der Lokalbus Brig-Glis-Naters-Bisch: mehr Verbindungen seit Dezember

  •  Der Dreikönigskuchen kommt aus Frankreich und der Romandie

    Der Dreikönigskuchen kommt aus Frankreich und der Romandie

  • Im Formazza Tal werden 60 Km Überleitungen demoliert werden, einige davon älter als 70 Jahre

    Im Formazza Tal werden 60 Km Überleitungen demoliert werden, einige davon älter als 70 Jahre

  • Begrenzung der Bargeldauszahlung bei 999 Euro, Kritik aus dem Allgemeinen italienischen Handwerksverband

    Begrenzung der Bargeldauszahlung bei 999 Euro, Kritik aus dem Allgemeinen italienischen...

  • Das Ossola Tal und seine Eisenbahn zwischen Tessin und Wallis in dem offiziellen Bundesratsfoto 2022

    Das Ossola Tal und seine Eisenbahn zwischen Tessin und Wallis in dem offiziellen Bundesratsfoto 2022

  • Wide Art VCO: ein neuer Kulturraum im Herzen von Domodossola

    Wide Art VCO: ein neuer Kulturraum im Herzen von Domodossola

  • Buon 2022! Che sia un anno

    Buon 2022! Che sia un anno "normalmente" strepitoso! Happy NewS Year a tutti!

  • Kapitalerhöhung und internationale Marketing-Kampagne für den Distretto Turistico. Interview mit dem Präsidenten Francesco Gaiardelli

    Kapitalerhöhung und internationale Marketing-Kampagne für den Distretto Turistico. Interview mit...

stazione domodossola

DOMODOSSOLA-13-2-2017- Der bekannte Gerichtsarzt Alberto Bellocco, Dozent für

Gerichtsmedizin in Mailand und Chefarzt der Gesundheitsbehörde von Domodossola, ist auf den Rollstuhl angewiesen. Er hat dem Bürgermeister von Domodossola, Lucio Pizzi, in einem Brief geschildert, was er kürzlich im Bahnhof Domodossola erleben musste, als er von Mailand kommend hier eintraf: Der Zug kam um 20.43 Uhr pünktlich auf Gleis 3 an. Als er sich mit dem Rollstuhl dem Lift zur Centovalli-Bahn näherte, sah er das Schild mit der Information, dass der Lift nachts zwischen 21.20 und 05.10 Uhr jeweils ausser Betrieb ist. Diese Tatsache war ihm bekannt, als er die Reise nach Domodossola plante, und nun stand er vor dem Lift, der bereits vor 21 Uhr nicht mehr lief. Dank der Hilfe eines netten Zugführers und von Passanten konnte er über die Gleise zum Bahnhof gezogen werden. Dabei erfuhr er, dass der Lift bereits um 20.30 Uhr abgeschlossen wird, weil dann die Bähnler der Centovallibahn Feierabend haben; Niemand hat einen Zweitschlüssel. Gemäss Bellocco ist es beschämend für einen "internationalen Bahnhof", dass die Betriebszeit des für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte etc. unentbehrlichen Lifts nicht mit dem Fahrplan der ankommenden Züge harmoniert. Er hofft, dass Pizzi diesen Missstand beheben lässt.

« Honte pour Domodossola » : docteur Alberto Bellocco sur son expérience dans la gare ferroviaire de Domodossola

DOMODOSSOLA-13-2-2017- Le célèbre médecin Alberto Bellocco, maître de conférences en médecine légale de Milan et médecin-chef de l’autorité sanitaire de Domodossola, dépend de la chaise roulante. Il a écrit à le maire de Domodossola, Lucio Pizzi, une lettre ou il décrit ce qu’il avait vécu dans la gare de Domodossola, quand il est arrivé de Milan: l’arrivée du train à 20:43 à l’heure sur la piste 3. Alors qu’il approchait l’ascenseur jusqu'à la voie ferrée de Centovalli avec le fauteuil roulant, il a vu le signe avec l’information que l’ascenseur est fonctionnent dans la nuit entre 21.20 et 05 h 10, chacun hors service. Ce fait était connu de lui, quand il projetait le voyage à Domodossola, et maintenant il se tenait devant l’ascenseur, qui disposait déjà n’est plus de 21:00. Grâce à l’aide d’un operator des trains et des passants, il pourrait être passé devant la voie ferrée à la gare. Il y apprit que l’ascenseur a terminée le service déjà vers 20:30 . Selon Bellocco, c’est honteux pour une station « internationale » qui harmonise la durée de fonctionnement de l’indispensable aux fauteuils roulants et ascenseurs ambulant-handicapés avec le train arrivant, etc... Il espère que aussi pour Pizzi, que cela peut être.