1

  • Der  Ossolaner “Panettone” ist da

    Der Ossolaner “Panettone” ist da

  • Die Ossolanerin Giulia Polli ist eine der Protagonistinnen des erfolgreichen Buches von Rezepten (und von  Frauen) mit ihrem Rezept

    Die Ossolanerin Giulia Polli ist eine der Protagonistinnen des erfolgreichen Buches von Rezepten...

  • Eine neue Überraschung in den Bergen des Antrona Tals, neue Details über die Goldminen wurden erfunden

    Eine neue Überraschung in den Bergen des Antrona Tals, neue Details über die Goldminen wurden...

  • Macugnaga bereitet sich für die Weihnachtsmärkte vor

    Macugnaga bereitet sich für die Weihnachtsmärkte vor

  • Festgenommen im aus der Schweiz kommenden Zug

    Festgenommen im aus der Schweiz kommenden Zug

  • Illuminierung der Weihnachtsbaum in Domodossola

    Illuminierung der Weihnachtsbaum in Domodossola

  • Domodossola schmückt sich. Beginn der Aufwertungsarbeiten zur Verbindung der Altstadt mit dem UNESCO Welterbe auf dem Calvario

    Domodossola schmückt sich. Beginn der Aufwertungsarbeiten zur Verbindung der Altstadt mit dem...

  • In Prilly bei Lausanne: Generalversammlung von OUESTRAIL,  der Lobby des öffentlichen Verkehrs der Westschweiz und der Lötschberg-Simplon Strecke

    In Prilly bei Lausanne: Generalversammlung von OUESTRAIL, der Lobby des öffentlichen Verkehrs der...

  • Domodossola: Der Samstagmarkt zieht auf den Bahnhof Platz um

    Domodossola: Der Samstagmarkt zieht auf den Bahnhof Platz um

  •  Seilbahnunglück Mottarone: Die abgestürzte Gondel wurde mit dem Hubschrauber entfernt

    Seilbahnunglück Mottarone: Die abgestürzte Gondel wurde mit dem Hubschrauber entfernt

  • Das Piemont ist die Europäische Sport-Region 2022

    Das Piemont ist die Europäische Sport-Region 2022

  • Domodossola: die Weihnachtsmärkte finden am 18.und 19. Dezember statt

    Domodossola: die Weihnachtsmärkte finden am 18.und 19. Dezember statt

burgener simplon brig turism

SIMPLON-- Brig-Simplon Tourismus hat eine gute Hand in der Führung ihrer Büros in Brig -am Bahnhofplatz- und in Simplon Dorf: nach Jürg Krattiger folgt der ausgewiesene Touristiker Silvio Burgener, welcher bereits mit Erfolg das Zweigbüro in Simplon Dorf geführt hatte und sich in der Entwicklung neuer Angebote einen Namen über die Landesgrenzen gemacht hat.

Silvio Burgener ist dreissig Lenze jung und lebt in einer festen Beziehung mit Lucia Marienfeld, welche seine Begeisterung für den Tourismus teilt. Der berufliche Werdegang führt Silvio Burgener über eine solide Berufslehre im kommerziellen Bereich bis zum Junior-Marken-Manager eines nationales Getränke Herstellers mit regionaler Verankerung. Parallel dazu erarbeitete mit theoretischen und praktischen Studien an der Tourismus Hochschule in Sierre den «Bachelor». In Frankreich vertiefte er sein Wissen im Rahmen eines Austausch-Programmes.

 

Gerade die heutige Zeit während und nach der Pandemie verlangt eine starke Vernetzung mit den touristischen Anbietern in der Region Brig-Simplon aber auch mit den Tour Operaters, Reiseagenten und Verkehrsmitteln welche das Oberwallis bereits kennen oder eben erst entdecken. Dazu kommt auch die enge digitale Vernetzung im Zeitalter der sozialen Medien und den Buchungsgewohnheiten über das Internet.

Als Geschäftsführer des Ecomuseums in Simplon Dorf kennt er auch den Wert der Vergangenheit als Quelle für die Zukunft: zusammen mit der Ausstellung «Passage Simplon» im Stockalperschloss, und kommenden Ausstellungen auch am südlichen Ende der «ViaStockalper», hat er Angebote für den wieder wichtiger werdenden Markt der «Reisen in die Nähe» vorbereitet.

«Wallis24.it» wünscht Silvio Burgener einen guten Start im neuen Amt und Brig-Simplon Tourismus eine gute Saison.

Walter Finkbohner